Serviceorientierung als Wettbewerbsvorteil

Die betriebliche Praxis hat gezeigt, dass neben der fachlichen Kompetenz der Mitarbeiter gerade auch der Service, die Serviceleistung eines Unternehmens den wirtschaftlichen Erfolg prägen. Die Serviceorientierung aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, insbesondere aber derer in Servicebereichen werden von Persönlichkeitskompetenzen wie emotionaler Intelligenz bestimmt. Diese Schlüsselqualifikationen haben erhebliche Wirkung auf die betrieblichen Abläufe, den persönlichen, beruflichen Erfolg und damit auf den Erfolg des ganzen Unternehmens.

Unsere Schwerpunktthemen: 

  • Empathie
    Wie äußert sich Einfühlungsvermögen? Wie kann ich mein Einfühlungsvermögen besser zur aktiven Ansprache, Cross-selling nutzen?
  • Bedarfe erkennen oder wecken
    Welche Möglichkeiten habe ich die Bedarfssituation des Kunden zu erkennen? Wie finde ich das entsprechende Kundenpotenzial?
  • Ansprachewege und -methoden
    Welche Ansprachemöglichkeit passt zu mir, wie spreche ich die Kunden typgerecht an?
  • Wertschätzung
    Wozu brauche ich Anerkennung? Wie schaffe ich ein wertschätzendes Klima mir selbst und anderen gegenüber?
  • Transparente Kommunikation
    Wozu brauche ich klare Kommunikation? Wie trenne ich meine Wahrnehmung von meinen Emotionen und Wertungen? Was ist hilfreich zur klaren Kommunikation?

<< zurück